BENTELER – NAHTLOSE PRÄZISIONSSTAHLROHRE

Diese Rohre werden sowohl von der Automobilindustrie als auch anderen Verbraucherbranchen in druckgeführten Anwendungen mit vorwiegend pulsierenden Drucken eingesetzt.

Das bisherige nahtlose HPL-Rohr war nach DIN 2391 & DIN 1630 geregelt und für den Belastungsumfang pulsierende Drucke nach DIN 2445, Teil 2 vorgesehen.

Im Zuge der europäischen Normung wurde für das HPL-Rohr mit der EN 10305-4 eine eigenständige Norm kreiert. Bis auf die Wanddickenberechnung für den Einsatzfall werden alle Anforderungen zukünftig über die EN 10305-4 abgedeckt. Für die Wanddickenberechnung sind die jeweils einschlägigen nationalen Regelwerke mit Beachtung der Sicherheitsbeiwerte heranzuziehen.

Da HPL-Rohre zum Biegen geeignet sein müssen, werden sie im Lieferzustand normalgeglüht, nach DIN als „NBK“ und nach EN als „+N“ bezeichnet, ausgeliefert.

Einsatzgebiete der HPL Rohre in der Automobilindustrie:

  • Servoleitungen
  • Gasleitungen
  • Kraftstoffleitungen
  • Führungsleitungen
  • Brems- und Kupplungsrohre
  • Kühlleitungen in LKW- und Busmotoren

Einsatzgebiete der HPL Rohre in der Industrie:

  • Hydraulikleitungen
  • Pneumatikleitungen
  • Maschinenbau
  • Anlagen- und Aggregatebau
  • Nutzfahrzeuge
  • Mobilhydraulik
  • Landtechnik
  • Baumaschinen
  • Sonderfahrzeuge

Für Anfragen stehen Ihnen Herr Markovic und Herr Klein per E-Mail, telefonisch unter
01/86 639-21 bzw. -19 oder per Fax unter 01/86 970-88 zur Verfügung.

 

Downloads

 

BENTELER Katalog nahtlose Präzisionsstahlrohre