Nur bei Birner! Einzigartige 10 Jahre Garantie für Mubea Fahrwerksfedern

Als erster Handelspartner weltweit bietet Birner seinen Kunden Fahrwerksfedern von Mubea, dem Weltmarktführer im OE-Seriengeschäft im Bereich Achsfedern. Darüber hinaus erhalten Kunden von Birner exklusiv 10 Jahre Garantie für Mubea Fahrwerksfedern.

Bahnbrechende Innovationen wie die Side-load (KMP) Achsfeder befinden sich heute in nahezu jedem Serien PKW. Das von Mubea selbst entwickelte und produzierte Vormaterial, die ausgereiften Fertigungsprozesse, genaue definierte Vorgaben, umfassende Kontrollen sowie umfangreiche Tests auf dem Weg zum fertigen Produkt garantieren, dass die Achsfedern den höchsten Qualitätsstandards entspricht und Fahrzeuge stets auf dem neuesten Stand der Technik hält.

Die Original Mubea Achsfedern sind die einzigen mit Systemfunktionalität, da sie von Anfang an für die Serienproduktion aller wichtigen Fahrzeuge entwickelt, produziert und direkt am Montageband verbaut werden

Die Mubea Aftermarket Services GmbH stellt diese Federn auch dem freien Ersatzteilmarkt zur Verfügung und gewährleistet, dass alle guten Eigenschaften eines Fahrzeuges auch nach einem Austausch der Achsfeder bestmöglich erhalten bleiben. So bleiben Sicherheit und Wirtschaftlichkeit ohne Einschränkungen fortbestehen.

Das Angebot an Achsfedern enthält Achsfedern mit einem Drahtdurchmesser von 9 bis 18 mm, Kraft-Mittel-Punkt-Federn (KMP), zylindrische Federn, Federn mit einseitig oder beidseitig eingezogenen Federenden, C-Federn und Miniblockfedern. Zum Schutz vor Steinschlag und Korrosion werden alle Achsfedern pulverbeschichtet. Für besonders hohe Ansprüche wird eine Doppelbeschichtung angeboten. Eine weitere Optimierung hinsichtlich Korrosionsschutz ist die dynamische Gummiauflage. Hier wird das Eindringen von abrasiven Stoffen weitestgehend vermieden.

Die Mubea Gruppe erwirtschaftet jährlich einen Umsatz von über 2 Mrd.€, beschäftigt ca. 13000 Mitarbeiter und hat weltweit 36 Standorte, 1 davon in Österreich.

Als Garantiefall werden dabei sowohl Federbrüche und/oder Sachmängel, die auf Verarbeitungs- und Materialfehler zurückzuführen sind als auch Federbrüche, die im normalen vom KFZ Hersteller vorgesehenen Verwendungszweck des Fahrzeugs auftreten, betrachtet.

Ausschlussgründe sind:

  • Unsachgemäße Lagerung
  • Nicht fachgerechte oder nicht paarweise Montage je Achse
  • Unsachgemäße Verwendung (insb. Überladung und Überlastung des Fahrzeugs, äußere Einwirkungen jenseits der bestimmungsmäßigen Verwendung).

Abwicklung eines Reklamationsfalls

Zu beachten ist, dass die Kaufrechnung, der paarweise Tausch je Achse und der fachgerechte Einbau in einer Fachwerkstätte innerhalb der EU nachgewiesen werden muss, um die Fahrwerksfeder bei Birner reklamieren zu können. Generell ist die Erstattung der Aus- und Einbaukosten durch Mubea begrenzt auf 100 Euro pro Garantiefall.