STAUFF CONNECT – BREITES SORTIMENT AN ROHRVERBINDUNGSTECHNIK

STAUFF bietet in unterschiedlichsten Ausführungen und Materialkombinationen Rohrverschraubungen und Rohrverbindungstechnik Komponenten als auch Systeme an. Das Programm und dessen Komponenten umfassen Bauteile zwischen 4 und 42 mm in Anlehnung an ISO 8434-1 / DIN 2353, DIN 3949 Standards als auch Umform- und Montagesystemen.

Erwarten Sie höchste Qualität und Zuverlässigkeit sowohl beim Produkt als auch in der Beratung. Zu erwähnen ist die herausragende Oberflächenbeschaffenheit und Versiegelung in Zink-Nickel silbrig glänzend im Gegensatz zu unseren Marktbegleitern mit ZiNi Oberflächenversiegelung. Diese bietet zuverlässigen Korrosionsschutz, der weit über die bisher marktüblichen Standards hinausgeht und alle geltenden gesetzlichen Anforderungen erfüllt.

 

Das breite Sortiment an Ausführungen der Bauteile beinhaltet u.a.:

  • 24° Schneidringverschraubungen
  • 24° Dichtkegelverschraubungen mit O-Ring
  • 24° Schweißkegel mit O-Ring
  • 37° Bördelrohrverschraubungen

Abgerundet wird das Produktprogramm durch weiteres Zubehör wie Rückschlag- und Wechselventile für den direkten Rohrleitungseinbau sowie Gewindereduzierungen und Verschlusskomponenten. Vom Standard abweichende Sonderausführungen und -größen sowie alternative Werkstoffe, Werkstoffkombinationen und -oberflächen können auf Anfrage realisiert werden.

 

Für ausgewählte Baureihen und Ausführungen liegen unabhängige Zertifikate, Zulassungen und Freigaben vor:

 

  • Bureau Veritas
  • DNV
  • GL
  • Lloyd´s Register
  • Russian Maritimes Register of Shipping

 

Die entsprechenden Bauteile finden unter anderem Anwendung in:

 

  • Traktoren
  • Landmaschinen
  • Baumaschinen
  • Kommunaltechnik
  • Schiffsbau
  • allgemeine Industrieanwendungen in der Hydraulik
  • Anlagenbau
  • Werkzeugmaschinen

 

SCHNEIDRING

Ein-/Zweikantenschneidringe sind eine weltweit verbreitete als auch arrivierte Art der Verbindung. Vorteil ist die denkbar einfache Montage ohne teures Werkzeug oder den Einsatz von Fremdenergie im Feld (kein Schweißen, Löten und ähnliches notwendig). Die vordere Schneidkante sorgt für die primäre Rohrhaltung und signalisiert dem Anwender gleichzeitig den erfolgreichen Abschluss der Montage durch einen stabilen, umlaufend deutlich sichtbaren Materialaufwurf vor der Stirnfläche. Die zweite Schneide unterstützt die Gesamtfunktion. Die mit einer größeren Auflagefläche im Mittel- und Schulterbereich optimierte Gestaltung der Schneidringe führt zu einer gleichmäßigen Kraftverteilung und sorgt für einen sicheren Halt des Rohres in der Verbindung. Der den beiden Schneidkanten gegenüberliegende Kegelmantel ist geglättet, was zu optimalen Montagedrehmomenten beiträgt.

WEICHDICHTENDER SCHNEIDRING

Weichdichtende Schneidringe bieten eine zusätzliche Absicherung gegen mögliche Leckagerisiken, wie sie z.B. bedingt durch das “Setzen” rein metallisch abgedichteter Verbindungen, bei Temperaturschwankungen oder bei erheblichen Druckimpuls- und Schwingungsbelastungen im System entstehen können. “Schwitzeffekte” an den Verbindungsstellen können so dauerhaft vermieden werden. Als Dichtungswerkstoff wird im Lieferstandard FKM/FPM (Viton®) verwendet. Dies ermöglicht den problemlosen Einsatz des Systems für Anwendungen mit hohen Temperaturen oder aggressiven Medien.

SCHWEISSKEGEL MIT O-RING

Dieses altbewährte Verbindungssystem bildet eine Ergänzung zum üblichen Programm an Rohrverschraubungen, werden allerdings aufgrund der aufwendigen Vorbearbeitung, Montage, Nachbearbeitung und Prüfung wie auch alle anderen Arten der Schweißverschraubungen vermehrt als Nischenlösung wahrgenommen. Die Schweißkegel werden rohrseitig mit der Leitung verschweißt und anschlussseitig in Verbindung mit herkömmlichen Verschraubungskörpern entsprechend DIN 2353 und ISO 8434-1 und Überwurfmuttern nach DIN 3870, Form A eingesetzt.

STAUFF FORM Rohrumformsystem

Das patentierte System gehört zweifellos zu den leistungsfähigsten, derzeit am Markt verfügbaren Lösungen zur Verbindung metrisch dimensionierter Rohre. Es überzeugt neben der Einfachheit durch ein Höchstmaß an Sicherheit, Zuverlässigkeit und Reproduzierbarkeit.

STAUFF Form wurde standardmäßig für nahtlose kaltgezogene Präzisionsstahlrohre und Edelstahlrohre mit Abmessungen zwischen 6 x 1,5 mm und 42 x 4 mm in der Leichten Baureihe bzw. 6 x 1,5 mm und 38 x 6 mm in der Schweren Baureihe ausgelegt. Parameter für abweichende Werkstoffe (Kupfer, Messing, CuNiFe, Tungum etc.) können bei Bedarf herstellerseitig hinterlegt werden.

Die Abdichtung des einzig möglichen Leckagepfades erfolgt primär über die am STAUFF Formring angebrachte großvolumige Elastomerdichtung, die im Zuge der Montage gezielt zwischen der Oberfläche des Rohres und dem 24°-Innenkonus des Verschraubungskörpers positioniert wird.

Als Dichtungswerkstoff wird im Lieferstandard FKM/FPM (Viton®) verwendet. Dies ermöglicht den problemlosen Einsatz für Anwendungen mit hohen Temperaturen oder aggressiven Medien.

Das einzigartige Dichtungsprofil weist einen besonders großen Querschnitt auf, um auch bei ungünstiger Toleranzlage von Rohr und Verschraubung sicher und dauerhaft abzudichten. Die Dichtwirkung wird vom Systemdruck der Hydraulikanlage unterstützt, so dass das STAUFF Form Rohrumformsystem hervorragend für Hochdruck-Anwendungen geeignet ist.

37° BÖRDELROHRVERSCHRAUBUNGEN

Das mehrteilige Verschraubungssystem der 37°-Bördelrohrverschraubungen und -komponenten nach DIN 3949 ermöglicht die sichere und leckagefreie Verbindung von Rohrleitungen mit 37°-Bördelung und herkömmlichen Verschraubungskörpern entsprechend ISO 8434-1 mit 24°-Konus und stellt eine ausreißsichere Alternative zu Schneid- und Profilringsystemen mit hoher Montagesicherheit dar.
Dank der optimierten Teilegeometrie des 37°-Bördelkegels mit elastomeren Dichtungen an den Kontaktstellen zum Verschraubungskörper und zur Rohrleitung wird eine effiziente Dichtwirkung gewährleistet – auch bei Vibrationen, Druckstößen und -schwankungen.

 

 

Für Anfragen stehen Ihnen Herr Markovic und Herr Klein per E-Mail, telefonisch unter
01/865 29 30-21 bzw. -19 oder per Fax unter 01/86 970-88 zur Verfügung.

 

Downloads

 

STAUFF Connect Katalog deutsch
STAUFF connect catalog english