STAUFF ROHRBEARBEITUNGS- UND VERBINDUNGSSYSTEME

STAUFF bietet in unterschiedlichsten Ausführungen und Materialkombinationen Rohrverschraubungen und Rohrverbindungssysteme an. Die Systeme werden mit den entsprechenden Komponenten in Anlehnung an ISO 8434-1 / DIN 2353 als DIN 3949 zur Anwendung gebracht.

Selbstverständlich dürfen Sie höchste Qualität und Zuverlässigkeit sowohl beim Produkt als auch in der Beratung erwarten. Der Oberflächenschutz in Zink-Nickel bietet zuverlässigen Korrosionsschutz, der weit über die bisher marktüblichen Standards hinausgeht und alle geltenden gesetzlichen Anforderungen erfüllt.

Für verschiedene Ausführungen liegen unterschiedliche Zertifikate unter anderem von folgenden Stellen vor:

• Bureau Veritas
• DNV
• GL
• Lloyd´s Register
• Russian Maritimes Register of Shipping

Die entsprechenden Systeme finden unter anderem Anwendung in:

• Traktoren
• Landmaschinen
• Baumaschinen
• Kommunaltechnik
• Schiffsbau
• allgemeine Industrieanwendungen in der Hydraulik
• Anlagenbau
• Werkzeugmaschinen

Die derzeit mit maschineller Unterstützung aktuell möglichen Rohrverbindungssysteme zu STAUFF umfassen:

SCHNEIDRING VOR- UND ENDMONTAGESYSTEME

bei der weltweit bewährten Schneidringtechnologie kann unter anderem in Serienfertigung eine enorme Zeitersparnis bei der Montage erreicht werden durch den Einsatz von eigens dafür entwickelten als auch optimierten Montagemaschinen. Die Stauff Press Maschine SPR-PRC-POC ermöglicht Vor- und Fertigmontagen von Schneidringen mit kombinierter Druck-/Wegsteuerung in Verwendung mit Hydraulikrohren 4 bis 42 mm. Als Alternative Maschine kann die Stauff Press Maschine SPR-PRC-MA betrachtet werden, welche Schneidringmontagen durchführt wie auch als 37° Bördelmaschine (SAE J514 / ISO 8434-2 und DIN 3949) genutzt werden kann.

Weiters hat Stauff eine tragbare Schneidring-Montagemaschine SPR-PRC-H mit Akkubetrieb neu ins Sortiment aufgenommen. Derzeit kann die Vormontage von allen Größen leichter und schwerer Baureihe von 6 bis 42 mm gewährleistet, an der Möglichkeit Endmontagen mit dem mobilen Gerät durchführen zu können wird im Werk noch weiter getüftelt bzw. sind einige Anwender bei kleineren Dimensionen bereits für sich zu brauchbaren Ergebnissen gekommen.

STAUFF FORM Rohrumformsystem

Das patentierte System gehört zweifellos zu den leistungsfähigsten, derzeit am Markt verfügbaren Lösungen zur Verbindung metrisch dimensionierter Rohre. Es überzeugt neben der Einfachheit durch ein Höchstmaß an Sicherheit, Zuverlässigkeit und Reproduzierbarkeit. Angewendet wird dieses mittels der der Maschine SFO-F.

STAUFF Form wurde standardmäßig für nahtlose kaltgezogene Präzisionsstahlrohre und Edelstahlrohre mit Abmessungen zwischen 6 x 1,5 mm und 42 x 4 mm in der Leichten Baureihe bzw. 6 x 1,5 mm und 38 x 6 mm in der Schweren Baureihe ausgelegt. Parameter für abweichende Werkstoffe (Kupfer, Messing, CuNiFe, Tungum etc.) können bei Bedarf herstellerseitig hinterlegt werden.

Die Abdichtung des einzig möglichen Leckagepfades erfolgt primär über die am STAUFF Formring angebrachte großvolumige Elastomerdichtung, die im Zuge der Montage gezielt zwischen der Oberfläche des Rohres und dem
24°-Innenkonus des Verschraubungskörpers positioniert wird.

Als Dichtungswerkstoff wird im Lieferstandard FKM/FPM (Viton®) verwendet. Dies ermöglicht den problemlosen Einsatz für Anwendungen mit hohen Temperaturen oder aggressiven Medien.

Das einzigartige Dichtungsprofil weist einen besonders großen Querschnitt auf, um auch bei ungünstiger Toleranzlage von Rohr und Verschraubung sicher und dauerhaft abzudichten. Die Dichtwirkung wird vom Systemdruck der Hydraulikanlage unterstützt, so dass das STAUFF Form Rohrumformsystem hervorragend für Hochdruck-Anwendungen geeignet ist.

37° BÖRDELROHRVERSCHRAUBUNGEN

Bördelverschraubunen und -komponenten nach DIN 3949 als auch SAE J514 / ISO 8434-2 finden sich wie auch Stauff Form und Co. immer wieder in wichtigen Anwendungen wieder, wenn es um erhöhte Sicherheit geht.

Mit der kombinierten Schneidringmontage- als auch 37° Bördelmaschine mit automatischer oder manueller Drucksteuerung Stauff Press SPR-PRC-MA können Sie weltweit bewährte Zweikantenschneidringe montieren als auch die Bördelungen von Rohren nach oben genannten Normen mit entsprechendem Equipment zur Maschine durchführen. Dies ist für Rohre von 6 bis 42 mm bzw. von 1/4 Zoll bis 1 1/2 Zoll mit Bördelungen möglich.

 

Für Anfragen stehen Ihnen Herr Markovic und Herr Klein per E-Mail, telefonisch unter 01/865 29 30- 21 bzw. -19 oder per Fax unter 01/869 70-88 zur Verfügung.

 

Downloads

HP-STAUFF_FORM_SFO_DE

HP-STAUFF_SPR_PRC_MA_DE

HP-STAUFF_SPR_PRC_POC_DE